© ZeSyS e.V. 2019

Bewilligte Projekte:

Digitaler virtueller Infrastrukturplan mit Verfahren zur

Kollisionsvermeidung auf Tiefbau-Baustellen

Prävention und Analyse der Medien- und Leiungslage

im Baufeld auf Basis der Augmented Reality (AR)

GIS-Dienst GmbH Riesa & Grimma

Entwicklung eines Verfahrens zur präzisen Georeferenzierung unterirdischer Medien- und

Leitungsanlagen auf Tiefbaustellen

Zigpos GmbH Dresden

Entwicklung baustellentauglischer Geräte und Verfahren zur hochpräzisen Lokalisierung

stationärer und mobiler Objekte im Baufeld und deren Abbildung relativ zu unterirdischer

Leitungs- und Medienverläufen in digitalen Arbeitskarten.

ZeSys e.V. Berlin

Entwicklung einer mehrschichtigen Charakterisierung beweglicher Baustellenobjekten,

Arbeitskräfte und im Boden vorhandener Medien sowie Berechnung ihrer Abstände

zueinander als Basis komplexer Schutzmaßnahmen (Kollisionsvermeidung).

Entwicklung eines präzisen Mess- und Erkennungsverfahrens auf Basis der Augmented-

Reality-Technologie (AR) zur digitalen Visualisierung der unterirdischen Medien- und

Leitungslagen im Tiefbau. Dieses System, Verfahren und Produkt dient der Minimierung

der unterirdischen Medien- und Leitungsschäden im Baufeld auf Grund der Früherkennung

möglicher Kollisionen mit Baumaschinen und manuellen Werkzeugen.

Teilprojekt I - S.K.M. Informatik GmbH, Schwerin

Entwicklung eines präzisen Verfahrens auf Basis der AR (erweiterten Realität) zur digitalen,

georeferenzierten Visualisierung der unterirdischen Medien- und Leitungslagen im Baufeld.

Teilprojekt II - ZeSys e.V., Berlin

Entwicklung eines Outdoor-tauglichen Verfahrens zur hochpräzisen Lokalisierung/

Standortbestimmung der AR-Basishardware

© ZeSyS e.V. 2019

Bewilligte Projekte

GIS-Dienst GmbH Riesa & Grimma

Entwicklung eines Verfahrens zur präzisen

Georeferenzierung unterirdischer Medien-

und Leitungsanlagen auf Tiefbaustellen

Zigpos GmbH Dresden

Entwicklung baustellentauglischer Geräte und

Verfahren zur hochpräzisen Lokalisierung

stationärer und mobiler Objekte im Baufeld

und deren Abbildung relativ zu unterirdischer

Leitungs- und Medienverläufen in digitalen

Arbeitskarten.

ZeSys e.V. Berlin

Entwicklung einer mehrschichtigen

Charakterisierung beweglicher

Baustellenobjekten, Arbeitskräfte und im

Boden vorhandener Medien sowie

Berechnung ihrer Abstände

zueinander als Basis komplexer

Schutzmaßnahmen (Kollisionsvermeidung).

Entwicklung eines präzisen Mess- und Erken-

nungsverfahrens auf Basis der Augmented-

Reality-Technologie (AR) zur digitalen

Visualisierung der unterirdischen Medien-

und Leitungslagen im Tiefbau.

Dieses System, Verfahren und Produkt dient

der Minimierung der unterirdischen Medien-

und Leitungsschäden im Baufeld auf Grund

der Früherkennung möglicher Kollisionen mit

Baumaschinen und manuellen Werkzeugen.

Teilprojekt I - S.K.M. Informatik, Schwerin

Entwicklung eines präzisen Verfahrens auf Basis

der AR (erweiterten Realität) zur digitalen, geo-

referenzierten Visualisierung der unterirdischen

Medien- und Leitungslagen im Baufeld.

Teilprojekt II - ZeSys e.V., Berlin

Entwicklung baustellentauglischer Geräte und

Verfahren zur hochpräzisen Lokalisierung

stationärer und mobiler Objekte im Baufeld

und deren Abbildung relativ zu unterirdischer

Leitungs- und Medienverläufen in digitalen

Arbeitskarten.

Digitaler virtueller Infrastrukturplan

mit Verfahren zur Kollisions-

vermeidung auf Tiefbau-Baustellen

Prävention und Analyse der Medien-

und Leitungslage im Baufeld auf

Basis der Augmented Reality (AR)